Das Fischereimuseum in Zug

zurück

Die Fischerei gehört im Kanton Zug seit urgeschichtlicher Zeit zu den wichtigen Gewerben. Das 1892 eröffnete und neu eingerichtete Fischereimuseum in der Zuger Unteraltstadt 14 am See gibt mit zahlreichen Objekten und Erklärungen Einblick in die Geschichte und die Gegenwart der Zuger Fischer. 

Literatur:

Christian Raschle, Fischenzen und Fischereirechte im Zugersee. In: Zuger Neujahrsblatt 2016, S. 70-79.

Gianpietro Cerletti, Gegen den Strom. Fische wandern. In: Zuger Neujahrsblatt 2014, S. 28-35.

Peter Ott, Jagd und Fischerei im Kanton Zug. In: Zuger Neujahrsblatt 2012, S. 80-89.

Ulrich Eberle, Urgeschichtliche Fischerei am Zugersee. In: Tugium 26/2010, S. 83-90.

Das Fischereimuseum in Zug. In: Tugium 25/2009, S. 49-50.

Hermann Steiner, Seltene Berufe und Menschen im Zugerland. Luzern 1984, S. 66-72.

Rötelfischer auf dem Ägerisee. Foto um 1925. In: Tugium 28/2012, S. 118.

Peter Ott, 100 Jahre Zuger Fischereiverein 1888-1988. Zug 1988.

to top