Die Zigarrenfabrik Wemans in Zug

zurück

Der Aamüller Kaspar Brandenberg hatte 1845 an der Chamerstrasse 22 ein herrschaftliches Haus errichtet, den Platanenhof. 1872 kaufte der belgische Zigarrenfabrikant Gerard Wemans die Liegenschaft und fügte nach Norden eine flachgedeckte Manufaktur an, wo er Zigarren produzierte. 

Literatur:

Christine Kamm-Kyburz, Inventar der neueren Schweizer Architektur 1850-1920 INSA, Band 10, Zug. Zürich 1992, S. 511.

to top