Das Hotel Ochsen in Zug

zurück

Im Rahmen der damaligen Stadterweiterung wurde das Hotel Ochsen am Kolinplatz 11 im Jahr 1544 für Bannerherr Wolfgang Kolin als sehr grosses, repräsentatives Gebäude erbaut. Mehrfach erweitert und umgebaut, unter anderen durch Hanns A. Brütsch, ist das Hotel Ochsen noch heute das wichtigste Hotel in der Altstadt.

Literatur:

Christine Kamm-Kyburz, Inventar der neueren Schweizer Architektur 1850-1920 INSA, Band 10, Zug. Zürich 1992, S. 521.

Kategorie: Tourismus > Hotels
to top