Die Seilerei Iten in Unterägeri

zurück

Drei Generationen der Familie Iten stellten in Unterägeri im Birizug Seile her. 1897 errichtete Xaver Iten am Neubächli an der Lidostrasse 21 eine 97 Meter lange Seilerei. Bis 1945 war die Seilbahn in Betrieb. 2010 musste sie einer Wohnsiedlung weichen. Heute befindet sie sich, auf die Hälfte verkürzt, im Freilichtmuseum Ballenberg. 

Literatur:

Die Seilerei von Unterägeri im Freilichtmuseum Ballenberg. In: Tugium 27/2011, S. 32-33.

Hermann Steiner, Seltene Berufe und Menschen im Zugerland. Luzern 1984, S. 101-104.

Kategorie: Gewerbe > Seiler
to top